Sesshomaru

Sesshōmaru (Übersetzt: Zerstörungsperfektion) ist der älteste Sohn des Inu Yōkai Inu no Taishou und der ältere Halbbruder von Inuyasha.

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sesshomaru und sein halb Bruder Inuyasha

Sesshōmaru ist ein sehr ruhiger und schweigsamer Dämon. Er sagt nie mehr als notwendig und lässt sich von niemanden etwas sagen, was jedoch nicht bedeutet dass er dumm ist. Im Gegenteil: Sesshōmaru ist einer der intelligentesten lebenden Dämonen.

Er ein sehr kalter und rachsüchtiger Daiyōkai, so hasst er Menschen (ausser Rin) wie auch seinen jüngeren Halbbruder Inuyasha. Sesshōmaru glaubt, dass Kämpfen die einzige Art zum Überleben ist. Er lächelt sehr selten und wenn er es tut, dann hat es nichts Gutes zu bedeuten. So bat ihn sein Untergebener Begleiter Jaken als er ihn anlächelte, er solle ihn doch schlagen, aber nicht anlächeln.

Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giftkralle

Diese Technick ermöglicht ihm tödliches, säureartiges Gift frei zu geben, welches in sekundenschnelle Fleisch schmelzen lassen kann.

Energie-Peitsche
Im Anime kann Sesshomaru einen dünnen Strang der gelb grüne Energie aus seinen Fingerspitzen erzeugen, der durch fast alles schneiden kann. Die Peitsche zeigt auch die Eigenschaften des Giftes entsprechend dem brennenden Effekt an, welcher durch Kontakt auftritt.

Mokomoko
Der Pelz auf Sesshomarus Schulter kann auf große Längen verlängert werden und benutzt werden, um Leute zu peitschen oder einzuengen. Er scheint ein Teil seines Körpers - trotz einiger misdepictions im Anime - zu sein.


Flug
Im Manga hat Sesshomaru die Fähigkeit, in den Himmel zu fliegen.

Geruchsinn
Durch seine Abstammung hat Sesshomaru einen ausgezeichneten Geruchsinn, er kann z.B. weit entfernte Dämonen, Menschen o.Ä. riechen, bereits vergangene Szenarien an hand des Geruches erkennen. Sein Geruchsinn ist außergewöhnlich ausgeprägt und übertrifft sogar den eines Wolfsdämonen.

Superstärke
Sesshomarus körperliche Kraft ist weit aus stärker als die eines gewöhnlichen Dämons; Er war in der Lage, Inu Yasha mit einer Hand hoch zu heben und durch die Lüfte zu schleudern. Im Inu Yasha Manga gab Rumiko bekannt, dass Sesshomaru weitaus stärker als Herkules sei, sogar nur einem Arm an; Die Stärke welche er in einer seiner Arme stecken ist so stark wie die, die in Inuyashas ganzem Körper steckt.

Geschwindigkeit

Sesshomarus Geschwindigkeit ist schneller als das bloße Auge erkennen kann. Wendet er dies im Anime an, so scheint es, als seien Tausende von Sesshomarus hinter ihm. Sesshomaru ist dazu in der Lage, blitzschnell von einem Ort zum anderen zu gelangen ohne von einem anderen Dämonen erkannt zu werden.

Teleportation
Im Anime ist Sesshomaru in der Lage sich in eine kleine gelbe Energie Kugel zu verwandeln und in Sekunden schnelle an einen anderen Ort gelangen.

Daiyōkai
Als der Sohn eines Daiyōkai, hat Sesshomaru ein ähnliches Energie-Niveau übernommen.

So ist Sesshomaru mit einer erhöhten Geschwindigkeit, Intelligenz, Stärke und einer Myriade der Yōkai Energien ausgestattet. Scheint er doch ein Humanoid zu sein, welcher herrliche Kleidung und Rüstung trägt, ist es ihm möglich seinen Körper nach belieben in einem riesigen Hund mit kaum zu durchdringenden Pelz und rotem Muster verwandeln. Bei der Übergabe des Schwertes Bakusaiga gab Totosai an, das Sesshomaru seinen Vater als Daiyōkai um Längen überschritten hätte.

Unsterblichkeit
Sesshomaru altert im vergleich zu den Menschen nicht, er ist bereits über Hunderte von Jahren alt, sieht jedoch aus wie ein Neunzehnjähriger.

Immunität

Sesshomaru ist gegen Krankheiten, Gifte und Gase immun, die lähmen können oder Menschen und andere normale Geschöpfe sowie schwächere Yōkais töten können. Noch nicht einmal Kagomes Reinigungspfeile konnten Sesshomaru verletzen.

Intelligenz
Trotz seiner beträchtlichen Gesamtintelligenz deckt Rumiko Takahashi auf, dass sein Intellekt wirklich einer seiner schwächsten Punkte ist. Mit diesem Attribut war er in der Lage, richtig abzuleiten, dass Magatsuhi mit Tenseiga getötet werden kann.

Regeneration
Während seines Kampfes mit Magatsuhi verlor Sesshomaru seinen linken Arm, durch die Verwandlung in einen Daiyokai macht ihm das jedoch relativ wenig aus. Sesshomaru ist bereits in der Lage Verletzungen in Sekunden schnelle heilen zu lassen.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • "Jaken, diese Herren überlasse ich dir!" - Zu Jaken
  • "Ich will das Schwert, ich bin auf der Suche nach Tessaiga"'' - Zu den Wölfen

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sesshomaru bedeutet übersetzt Tötungsperfektion

    Sesshomaru im Manga

  • Viele Fans haben Sesshomaru "Fluffy" genannt, unter Hinweis auf seine MOKOMOKO oder den weißen "Flaum" auf seiner Schulter.
  • Ein anderer, von Fans gegebener Name, ist "Sessy", eine kürzere Version seines Namens.
  • Im Laufe seines Lebens hat er nur drei Menschen, darunter Kagome und Rin, gerettet.
  • Im Laufe der Serie verändert sich Sesshomarus Charakter und ähnelt immer mehr dem seines Vaters, so war er bereit sein Leben für Rin zu geben und ging in die Hölle für sie, um sie wieder ins Leben zurück zu rufen, ebenfalls rettete er drei Menschen das Leben, darunter befinden sich Rin und Kagami.

Äussere Veränderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.